GoogleWerbung

Tanken Sie in Erfurt wo die besten Preise sind. Wir sagen es!

Tanken Sie dort, wo es am preiswertesten ist! Wir sagen es Ihnen!
billig-tanken.de Übrigens soll zwischen 18 Uhr und 20 Uhr der Kraftstoff deutschlandweit am preiswertesten sein.

Donnerstag, 14. Januar 2021

Weihnachtsbaumentsorgung 2021 in Erfurt

Wie in jedem Jahr führt die SWE Stadtwirtschaft GmbH im Auftrag der Stadt Erfurt wieder die Sammlung der Weihnachtsbäume im sogenannten Holsystem durch.
Die Weihnachtsbäume bitte ohne Lametta oder sonstigen Baumschmuck am Entsor- gungstag bis 6:00 Uhr, frühestens jedoch am Vor- abend vor dem Haus bzw. am Übernahmeplatz der Abfallbehälter hinlegen. Sehr große Weihnachtsbäume (größer 2,50m)  in der Mitte teilen.





Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 3. Januar 2021

Hurra! In Erfurt fiel der erste Schnee im neuen Jahr.

Über Nacht hat es in Erfurt geschneit. Na, das war eine Überraschung! Schon am frühen Morgen waren die Ersten auf den Beinen, bauten Schneemänner und rodelten, was das Zeug hielt. Besonders die Parkanlagen der Stadt wurden mit Schneemännern gefüllt.
Wenn es auch tagsüber den Anschein machte, dass der Schnee dahin schmilzt, so weiß der Wetterbericht doch anderes: In den nächsten drei Tagen Schnee und Minustemperaturen bis -7 Grad. Wir wünschen Spaß bei allen Freizeitaktivitäten im Schnee!

Straßenkunst in der Puschkinstraße

Die DB-Netze und die Stadt Erfurt haben zum zweiten Mal bei der Gestaltung einer Brückenunterführung zusammengearbeitet. Nach der Gestaltung der Brücke in der Löberstraße war es dieses Mal die Eisenbahnbrücke in der Puschkinstraße / Ecke Charlottenstraße.
22 Bewerbungen gab es für dieses Projekt. Eine Jury hat ausgewählt und sich für die Entwürfe von Felix Schwager und Stefan Kowalczyk entschieden. Die beiden Erfurter Künstler stellten die Geschichte einer Meise in Einzelbildern dar. Am Tunnelanfang kann man die russische Fabel "Die Meise" von Iwan Krylov auch nachlesen oder Sie klicken hier.
Übrigens gibt es schon ein weiteres Brückenbauwerk, welches DB-Netze und die Stadt Erfurt künstlerisch aufwerten lassen wollen. 


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 28. Dezember 2020

Landschaftspark entlang der Gera nimmt Gestalt an

Im Norden Erfurts entsteht gegenwärtig Thüringens größter Landschaftspark entlang des Flusses Gera. Der fünf Kilometer lange und mehrere hundert Meter breite Uferpark ist eine der grünsten Maßnahmen der Stadt Erfurt in Vorbereitung der BUGA2021. Besucher können sich künftig im Uferpark aktiv und passiv erholen. Dafür sorgen Ruheplätze am Geraufer, Picknickplätze mit Grill, Radwege, Spielplätze, Panoramaschaukeln, Sporteinrichtungen und vieles mehr. Zweifelsohne wird auch der neue Gondelteich (200 Meter lang, 2,80 Meter tief mit Wasserzufluss vom Thüringer Wald) nach seiner Fertigstellung viele Erfurter anlocken.
Fotos: Thomas Schuchardt
60 Hektar groß ist das neue Freizeit- und Erholungsareal im Norden Erfurts. Für die Um- und Neugestaltung des Landschaftsparkes investieren Bund, Land und Stadt insgesamt 5 Millionen Euro. Während der BUGA2021 und darüber hinaus kann der Park ohne Eintritt genutzt werden.



Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Samstag, 19. Dezember 2020

Manches dauert eben etwas länger, aber nun scheint alles geschafft

Hier, Ecke Bahnhofstraße / Augustmauer im ehemaligen Gebäude der Dresdner Bank, wurde nun das Vapiano Restaurant eröffnet. Das Restaurant im Erdgeschoss hat im Inneren einen 500 Quadratmeter großen Gastraum, der leider wegen Covid19 momentan geschlossen ist.
Im Restaurant werden Speisen italienischer Art nach dem Fast-Casual-Prinzip angeboten. Eine Auswahl davon kann man sich dort kaufen und mit nach Hause nehmen.
Klicken Sie auf die Bilder, dann wird alles größer.
Fotos: bahnhof-erfurt.de

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Dienstag, 15. Dezember 2020

Historische Bibliothek im Erfurter Augustinerkloster Historical library in Augustinian monastery

Seit 1646 beherbergt das Augustinerkloster die Bibliothek des evan- gelischen Ministeriums. Den Grundstock der Bi- bliothek bilden Buch- spenden von evange- lischen Pfarrern der Stadt Erfurt.

Noch heute schenken Erfurter Pfarrer jeweils
beim Amtsantritt bzw. beim Aus- scheiden aus ihrem Amt der Biblio- thek jeweils ein Buch.

Bis 1945 war diese Einrichtung nicht öffentlich und stand nur Pfarrern für ihre Arbeit zur Verfügung.

Heute befinden sich in dieser Bibliothek rund 60 000 Bücher aller Wissensgebiete.

Alle interessierten Bürger können hier arbeiten bzw. jüngere Bücher auch ausleihen.
Führungen in der historischen Bibliothek

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 13. Dezember 2020

Einmalig schön! Lichtkunst in der Augustinerkirche

Zu den Adventsvesper-Andachten, täglich um 18 Uhr, erstrahlt die Augus-tinerkirche in einem spektakulären Licht. Der Berliner Künstler Philipp Geist schuf eine bewundernswerte Licht-Installation für die evangelischen Adventsvesper-Andachten. Bis zum 6. Januar verlängert! Bis zum 6. Januar besteht die Möglichkeit, dieses einmalige farbige Lichterspektakel zu erleben.
Das Thema "Advent und Weihnachten" abstrahierte Phillipp Geist mit Videoprojektionen zu einer einmaligen malerischen Bildkomposition, die Begriffe der Adventszeit und Weihnachten im Inneren der Kirche an den Wänden, im Altarraum und auf transparenten Stoffen, die von der Decke hängen, projiziert werden. Die staunenden Besucher erwarten traumhafte, schemenhaft zerbrechliche Bildkompositionen, die den Kirchenraum großflächig überziehen und die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit  aufgreifen.

Fotos & Video stellte uns die Internetseite www.bahnhof-erfurt.de zur Verfügung.

Klicken Sie auf die Bilder und auf das Video und sehen Sie sich alles schön groß an. Es ist ein Genuss, diese Installation so zu erleben.

Und noch ein Wort zum Schluss: Gerade in diesen Tagen gibt es zahlreiche Veränderungen durch die weltweite Pandemie Corona. Inwieweit Sie nun täglich, wie angedacht, das Gotteshaus in der Augustinerstraße besuchen können, wissen wir nicht.

Allerdings erreichen Sie das Evangelische Augustinerkloster zu Erfurt auch telefonisch: Tel. 0361-576600 Eine schöne Vorweihnachtszeit! Bleiben Sie gesund!


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 29. November 2020

Wandkunst in Erfurt: Mosaik von Josep Renau

Das Wandmosaik vom spanischen Künstler Josep Renau am Moskauer Platz ist 7x30 Meter groß, besteht aus 70.000 Glasfliesen und trägt den Titel "Die Beziehung des Menschen zu Natur und Technik". 

1975 erhielt der Künstler den Auftrag zur Gestaltung eines Wandbildes am damaligen Kulturzentrum. Die Realisierung erfolgte 1980 bis 1984. Das vollendete Glasfliesenmosaik sah Renau allerdings nicht mehr. Er verstarb am 11.10.1982.
Als 2008 der Abriss des Kultur- und Freizeitzentrums am Moskauer Platz drohte, erwirkte eine Bürgerinitiative die Denkmalschutzstellung des Kunst-werkes und somit die Einlagerung der Mosaikelemente. 
Mit Unterstützung der Wüstenrot-Stiftung erfolgten 2015 die Restaurierung und der Wiederaufbau des Wandmosaiks, welches nun wenige Meter vom ursprünglichen Standort entfernt auf einer Trägerkonstruktion steht. Die Wüstenrot-Stiftung unterstützte diese Arbeiten mit 800 000 Euro.

Eine kostenlose Publikation über die Restaurierung und den Wiederaufbau des Großmosaiks kann man über die Wüstenrot-Stiftung bestellten. Klicken Sie hier!  Und wer sich gern zu dieser Problematik ein VIDEO ansehen möchte, der sollte Hier klicken!


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 18. Oktober 2020

200 E-Roller kommen nach Erfurt

Das US-Unternehmen Bird stationiert noch im Oktober in Erfurt 200 E-Scooter, die zur Ausleihe zur Verfügung stehen werden.
Rund 6 Monate verlieh 2019 die schwedische Firma "Voi" in Erfurt E-Roller. 
Wie aus dem Rathaus verlau- tete, wurden Lehren aus der Vergangenheit gezogen und feste Regeln mit der Firma Bird zum Betrieb der Rollerausleihe vereinbart.
Die Festlegungen beziehen sich vor allem darauf, wo die Elek- troroller im Stadtgebiet fahren und parken dürfen.


Kosten: 1 € Grundgebühr und pro Minute 0,15 €

Der E-Scooter-Anbieter Bird versprach, via App-Steuerung auf das Fahren und Parken der Roller Einfluss zu nehmen. Interessenten für die Rollerausleihung gibt es in Erfurt sicherlich, denn immerhin waren bei Voi zirka 50 000 Nutzer für Erfurt registriert. (Hier gibt es noch interessante Hinweise rund um den E-Scooter.)


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Stadt verschönert

Neue begründe Sitzmöglichkeiten prägen unsere Stadt u.a. auf dem Anger, am Hirschgarten, am Gothaer Platz und auf der Schlösserbrücke (unser Bild).
Im Breitstrom, unter der Schlösserbrücke erfreuen sich Erfurter und Gäste an den wunderbar bepflanzten Blumenschiffchen. Gucken Sie doch mal!


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 4. Oktober 2020

Dinosaurier präsentieren sich auf dem Herrenberg

Über 50 originalgetreue Urzeit-Reptilien haben auf dem Erfurter Herrenberg (Hermann-Brill-Straße) vom 09. September 2020 bis zum 31. März 2021 ein Zuhause. Der größte ist fast 30 Meter lang und wiegt knapp eine Tonne. Der Diplodocus (Langhals) ist einer der Stars bei Deutschlands spektakulärster Dinosaurierausstellung.
Diplodocus. Lebte ca. 150 Mill. Jahre vor unserer Zeit-
rechnung. Länge 25 m, Breite 1,60 m, Höhe 5,50 m
Die Besucher der Aus- stellung erhalten wis- senschaftlich belegt und trotzdem leicht nach- vollziehbar einen Einblick in Lebensbedingungen, Lebensformen und Di- mensionen einer Spe- zies, die einmal vor mehr als 100 Millionen Jahren unsere Erde dominiert hat.
Besonders Grundschüler, Familien und Kindergar- tengruppen erwarten die Veranstalter. 
Geöffnet ist das Ausstel- lungsgelände vom 09. 09. 2020 bis zum 31. 03. 2021 immer mittwochs bis sonntags von 9:30 - 18 Uhr. 
Pachycephalosaurus. Länge 4,20 m, Breite 0,70 m, Höhe 2,00 m
In den Herbstferien kann man die Ausstellung von Montag bis Sonntag besuchen und ab November gibt es Winteröffnungszeiten.
Kentrosaurus
Spinosaurus
Weitere Infos gibt es auch hier. Bitte klicken Sie!

Die Veranstalter bitten darum, die Masken mitzubringen. Sie müssen im Eingangsbereich und auf der Toilette getragen werden. Hunde sind im Ausstellungsgelände nicht erlaubt. (Die Fotos entstanden 2015, als die Dinos am Nordstrand zu sehen waren.)

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 7. September 2020

Nicht genutztes TA-Hochhaus wird revitalisiert

 Seit 1993 steht das einst von der "Thüringer Allgemeine" als Redaktion genutzte Gebäude am Juni-Gagarin-Ring leer.  Nach fast 30 Jahren Leer- stand wird die CG Gruppe nun das Hochhaus einschließlich der Nebengebäude revitalisieren.

1968 wurde das Hochhaus gebaut

1969 wurde das Hochhaus als Redaktions- gebäude der damaligen Tageszeitung "Das Volk" (später "Thüringer Allgemeine") gebaut und bis 1993 genutzt.
Nach Jahrzehnte langem Leerstand starten hier  auf dem Areal nun Bauarbeiten. Insgesamt sollen 122 Wohnungen, Gewerbeflächen, sowie Tief- garagen- und  Stellplätze entstehen.
Klicken Sie auf das Bild, um alles groß zu sehen!

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Donnerstag, 27. August 2020

Ayoka heißt unserer Elefantenmädchen

Ayoka - die, die allen Freude macht, so lautet der Name für das Anfang August geborene Elefantenmädchen im Thüringer Zoopark Erfurt. 

Im Vorfeld waren die Thüringer aufgefordert, bei Antenne Thüringen ihre Namensvorschläge einzureichen: afrikanisch sollte er sein, etwas Schönes bedeuten und leicht auszusprechen. Über 1.600  Namensvorschläge gingen bei Antenne Thüringen für das Elefantenbaby ein, das am 05.08.2020 nach 666 Tagen das Licht der Welt erblickte.

Zooparkdirektorin Dr. Sabine Merz: „Ayoka drückt unsere Freude aus, dass nach 60 Jahren ein Elefantenkind im Erfurter Zoopark gesund zur Welt gekommen ist und die Mutter es angenommen hat“. In den kommenden Tagen wird der kleinen Ayoka ihr Name offiziell verliehen - bei einer zünftigen Taufe mit dem Wasserschlauch.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Mittwoch, 29. Juli 2020

Messehotel: Baugenehmigung fehlt, Baustart steht in den Sternen

Bis jetzt hat die Stadt Erfurt für das geplante Messehotel noch keine Baugenehmigung erteilt. Trotz mehrfacher Anfragen erfuhren die Investoren bisher keinen Termin, wann sie loslegen können.

Die Stadt ihrerseits sagt, es fehlen noch Unterlagen, um den Antrag abschließend zu bearbeiten.

Nach Vorstellungen der Investoren soll 2021 das Hotel mit direkter Verbindung zum Messe-Kongresszentrum stehen. Das siebenstöckige Gebäude wird das Kongresszentrum deutlich überragen.
Abbildung: Fiona GmbH 
Das Haus wird 145 Zimmer u. ein Restaurant bieten. In der 4.  Etage soll ein Tagungsbe- reich für 250 Personen mit Terrasse zur Stadt und Mes- sebar entste- hen.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Mittwoch, 15. Juli 2020

Die Zuschauer sind begeistert vom Theatrum Mundi in der Marktstraße

Erfurt ist um eine Attraktion reicher. In einem Schaufenster in der Marktstraße, im Haus der Kinder- und Jugendbibliothek, eröffnete der Erfurter Puppenschnitzer Martin Gobsch sein zweites Theatrum Mundi.
Groß und Klein drücken ihre Na- sen an die Schei- be und verfolgen gebannt den Aus- schnitt der Sage Odyssee:
Odysseus gefes- selt   am  Mast,
das Schiff in schwerer See, verführerische Sirenen und ein Ungeheuer, welches aus der Tiefe kommt. Alles bewegt sich wie von Geisterhand, keine Schnüre, keine Drähte, keine Hände. Martin Gobsch und seine Helfer (Jörg Dumont, Uli Funke) haben ganze Arbeit geleistet. Haben Kabel, Motoren, elektronische Steuereinrichtungen so verlegt, dass die Illusion perfekt wird und das handgeschnitzte Innenleben des mechanischen Theaters sich wie von Geisterhand gesteuert bewegt.
Mehrere Jahre sind von der Planung bis zur Realisie- rung vergan- gen.

Die dreiteilige Drehbühne des kleinen Theaters hat Platz für wei- tere Präsen- tationen.
Von Martin Gobsch angedacht sind dabei szenische Darstellungen aus den Stücken Nibelungen und Sommernachtstraum. Doch wer vom Gucken hier in der Marktstraße noch nicht genug hat, der geht zur Krämerbrücke. Dort hat der Künstler seine Werkstatt und im Fenster zeigt sein erstes Theatrum Mundi Schneewittchen und ihre sieben Zwerge.

Klicken Sie auf die Bilder und sehen Sie alles groß!


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Dienstag, 30. Juni 2020

Neues Leben bald im Industriedenkmal

Hinter dem Dom zwischen Theater und Petersberg steht das 105 Jahre alte Industriedenkmal "Altes Heizhaus". Das als Kraftwerk gebaute und später als Heizhaus von der Königlich Preußischen Gewehrfabrik Erfurt bzw. dem VEB Optima Büromaschinenwerk genutzte Objekt wird gegenwärtig umfassend umgebaut, modernisiert und zu einem Multifunktionshaus umgebaut.
Um das Vorhaben zu realisieren, wird ein zweistelliger Millionen-betrag investiert.
Unter anderem sollen künftig hier Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen stattfinden. In der ehemaligen Maschinenhalle gibt es Platz für rund 1000 Besucher. Aber auch Büros, Apartments und gastronomische Einrichtungen finden in naher Zukunft Platz im rund 5000 Quadratmeter großen Areal.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Donnerstag, 18. Juni 2020

Der Thüringer Zoopark ist der Zoo der großen Tiere Erfurt has the zoo of the big animals

Wussten Sie, dass der  Thüringer Zoopark mit rund 63  Hektar   flächen- mäßig   der   drittgrößte Zoo Deutschlands ist?   Im "Zoo der großen Tiere“ in  Erfurt  leben rund  900 kleine und große Tiere in den Anlagen. 
Die moderne Elefantenanlage wurde nach zweieinhalbjähriger Bauzeit im Thüringer Zoopark am 5. September 2014 einge- weiht. 


Der Zoopark Erfurt besitzt nun die größten Außenanlage für Afrikanische Elefanten in Deutschland. Das größte Ele- fantenhaus findet man allerdings im Kölner Zoo.
Über acht Millionen Euro kostete das Projekt. Der Außenbereich der neuen Elefantenanlage ist mit 8800 Quadratmetern auch der größte Außenbereich einer Elefantenanlage in einem deutschen Zoo.
Insgesamt beträgt die Fläche der neuen Elefan- tenanlage 15000 Quadratmeter.
Klicken Sie auf die Abbildung!
Erfahren Sie mehr!
Echsen, die übers Wasser laufen und Ameisen, die Pilze züchten, Vögel, die rück- wärtsfliegen und Fische, die sich bei Gefahr aufpumpen wie ein Ballon - im Lexikon wer- den 182 Tiere und ihre erstaunlichen Fähig- keiten vorgestellt. 
Tolle Detailaufnahmen, fundiertes Basiswis- sen zu jedem Tier und lustige Anekdoten machen das Tierlexikon zu einem beson- deren, bunten Nachschlagewerk, langlebigen Geschenk und Begleiter für Schule und Frei- zeit. Eine Weltkarte zeigt die Lebensräume der vorgestellten Tiere.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 15. Juni 2020

Stöbern, mitnehmen, zurückbringen, behalten oder ...



Im Norden von Erfurt, in der Magde- burger Allee, steht diese umgebaute Telefonzelle. Sie ist gefüllt mit Bü- chern. Täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr kann sich hier jeder ein Buch aussuchen und mitnehmen. Wer es behalten möchte, kann dies tun, aber man kann es auch zurückbringen bzw. ein anderes Buch als Ersatz in das Regal von "open book" räumen. Diese Minibibliothek ist vorerst nur ein Pilotprojekt, welches mit Mitteln der Stadt gefördert wird. Aber vielleicht gibt es ja recht bald nicht nur im Norden von Erfurt so eine Bücherausleihstelle.


  Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Dienstag, 9. Juni 2020

Jugendstilfigur kehrte in den Stadtpark zurück

Seit dem 14. Mai ist die Kopie der „Badenden“ am Bassin im Stadtpark wieder zu sehen. Das Original der „Badenden“ geht in den musealen Bestand des Angermuseums über.
Das Original der Brunnenskulptur schuf 1911 der Künstler Arthur Lewin-Funcke (1866 - 1937).

In den zurückliegenden Jahren war die 1911 aus Kalkstein geschaffene Jugendstil-Brunnen-Figur immer wieder dem Vanda- lismus zum Opfer gefallen und musste aufwendig restauriert werden.

Im September 2015 schlug man der 1,29 Meter hohen Skulptur beide Hände und einen Teil eines Armes ab.

Foto vergrößern? Klicken Sie auf das Bild!
Die Erfurter Denkmalschutzbehörde und die Erfurter Museen sorgten dafür, dass die beschädigte Skulptur restauriert wurde und man eine Kopie im Stadtpark aufstellte. Die Firma Huschenbeth in Mühlhausen/Thüringen war mit der Restaurierung des Originals sowie der Herstellung einer Kopie für den Stadtpark beauftragt.

Freitag, 5. Juni 2020

Künftig gibt es Kuchen aus der Schlosskonditorei

Schloss Molsdorf ist ein feines kleines Schloss mit viel Sehenswertem. Neben dem Schloss, der herrlichen Parkanlage und dem Knöpfer-Nachlass existiert dort auch noch eine Erotica-Sammlung, die man allerdings wohl nur in der "Langen Nacht der Museen" zeigt, und es gibt wechselnde Sonder- ausstellungen.
Ja, und seit dem 1. Mai 2020 gibt es ein weiteres "Highlight":

Mitarbeiter der Erfurter Lebenshilfe versorgen die Besucher des Schloss- parks mit Kaffee, Kuchen und anderen Imbisspro- dukten (Mi - So) aus einem Bistro-Anhänger.
Doch damit nicht genug. Das alte Lustschloss des Grafen Gotter soll nicht nur künftig ein Schlosscafé beherbergen, sondern auch eine Konditorei. In der ehemaligen Schlossküche sollen Torten und Kuchen von Mitarbeitern der Erfurter Lebenshilfe hergestellt werden.
Das Ziel ist, schon im kommenden Frühjahr die ersten Torten in der Schlosskonditorei herzustellen und spätestens zur Buga-Eröffnung soll alles fertig sein.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Lesen Sie auch:

Jetzt  DerThueringer.info  lesen!