GoogleWerbung

Tanken Sie in Erfurt wo die besten Preise sind. Wir sagen es!

Tanken Sie dort, wo es am preiswertesten ist! Wir sagen es Ihnen!
billig-tanken.de Übrigens soll zwischen 18 Uhr und 20 Uhr der Kraftstoff deutschlandweit am preiswertesten sein.

Dienstag, 23. August 2016

Tag der offenen Tür in der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau am 27. August

Die Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau (Leipziger Str. 75a in 99085 Erfurt) ver- anstaltet einen Tag der offenen Tür. 

Am 27. Aug. in der Zeit von 11 bis 17 Uhr kann man Informationsstände besuchen, an Führungen durch den Betrieb teil- nehmen und Fachvorträge hören.

Mehr Infos siehe QR-Code oder klick hier!

Dienstag, 16. August 2016

Kerspleben hat eine Tausch-Bibliothek mit viel Lesestoff für jung und alt

Klar kommt auch die Fahrbibliothek der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt in den Ortsteil Kerspleben, hat dort sogar zwei Standorte, doch seit Juni haben die Kersplebener auch eine eigene kleine Bibliothek am Rande ihres Dorfplatzes.
Die Idee zur Mini-Bibli- othek in der Telefonzelle hatte der Heimat- und Geschichtsverein, ge- nauer gesagt sein Mit- glied Elke Seiffart. Die Telefonzelle wurde or- ganisiert, umgebaut, aufgestellt, eingerichtet.
Die Stadtwerke fanden das Vorhaben gut und förderten die Realisierung.
Mittlerweile ist die lind- grüne Tausch-Bibliothek gut gefüllt: Romane, Er- zählungen, Kinderbücher, Sachbücher usw.  Hier kann man sich 24 Stunden am Tag mit Lesestoff versorgen oder, auch das ist gewünscht, man kann dort auch eigene Bücher der Allgemeinheit zur Verfü- gung stellen.
Ausleihen, lesen, wiederbringen ist die Devise, aber wer sich vom "neuen" Buch nun absolut nicht trennen kann, der darf es auch behalten, so kann man es an der Tür lesen. Bei schönem Wetter lädt auch eine Bank zum gemütlichen Schmökern unterm Baum ein. Sicherlich treffen sich dort auch Kersplebener, die sich viel zu erzählen haben, denn jetzt reden alle hier über: Na, gucken Sie selbst!    (Bitte klicken!)


Klicken Sie hier, wenn Sie unsere komplette Internetseite sehen wollen.

Montag, 15. August 2016

Meine "schöne Hand" ist und bleibt die linke

"Hans-Peter, Du sollst doch mit der schönen Hand schreiben!" Jedes Mal, wenn mir meine Grundschullehrerin schroff diesen Satz entgegen schleu- derte, zuckte ich zusammen und wechselte schuldbewusst den Füllfederhalter in die rechte Hand.
Rechts fiel mir das Schrei- ben verdammt schwer, zu- mal ich zu Hause meine Hausaufgaben immer mit der linken Hand schrieb.

Okay, das ist vergangen. Heute weiß man mehr über Leute, die ihre linke Hand für hohe Ansprüche an Feinmotorik, Kraft und  
Schnelligkeit nutzen. Man schätzt, dass 15 - 20 Prozent der Menschen Links- händer sind. Dass Barack Obama mit der linken Hand unterschreibt, haben schon viele im Fernsehen gesehen, aber auch andere bekannte Persön- lichkeiten sind linkshändig
Die Industrie hat das Pro- blem erkannt. Für Links- händer gibt es mittlerweile Werkzeuge, Gartengerä- te, Sportartikel, Haus- haltswaren, Computer- technik und vieles mehr.

Allein 600 derartige Artikel führt der  Linkshänder-Laden auf der Erfurter
Krämerbrücke, zu dem auch ein Onlineversandhandel gehört. Und sicherlich wundert es niemanden, dass man als Beschäftigter in einem Linkshänderladen auch ein Auto für Linkshänder fährt.

Klicken Sie hier, wenn Sie unsere komplette Internetseite sehen wollen.

Freitag, 12. August 2016

Häuser und ihre Geschichte

DAS ERFURTER HOCHZEITSHAUS

Der imposante Renaissancebau mit seinem prunkvollen Portal wurde 1546 erbaut. Nach aufwendiger Rekonstruktion, dient das Haus seit 1. Dezember 1988 als Hochzeitshaus und Standesamt. (siehe auch hier)

The Erfurt wedding house. In 1546 the house was built. There are wedding ceremonies since 1988.
PFERDEFLEISCHGERICHTE 

Einige Erfurter wissen es sicherlich noch:
In diesen Haus Michaelisstraße / Ecke Augustinerstraße gab es einmal ein Restaurant, welches ausschließlich Pferdefleischgerichte anbot.

Auch im heutigen "Schwarzburg Hof" stehen noch Gerichte mit Pferdefleisch auf der Speisekarte.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Mittwoch, 3. August 2016

Wiener Caféhaus in Erfurt steht unter Denkmalschutz

Das Café Rommel in der Johannesstr. 34 ist das älteste Caféhaus der Landeshauptstadt. 1912 wurde es von Carl und Elisabeth Rommel im Stil der Wiener Caféhäuser eröffnet. Seitdem gibt es hier leckeren Kuchen, bunt verzierte Torten und herrlich duftende Kaffeespezialitäten.
1993 wurde die historische Inneneinrichtung des Cafés unter Denkmalschutz gestellt. Blitzende Spiegel, kleine runde Tische und romantische Sitznischen - all das macht den Charme dieses Kleinodes am Rande der Erfurter Altstadt aus.



Gegenwärtig betreiben Nancy Wirrbach und Thomas Abel das Traditionscafé. Neben Torten und Kuchen gibt es nun auch ein Mittagsangebot. Nicht wenige starten hier mit einem leckeren Frühstück in den Tag, das es übrigens den ganzen Tag über gibt.
Außer montags ist täglich geöffnet. Wer sich seinen Platz vorbestellen möchte, kann das telefonisch tun: Tel. 0361-657 81302. Werktags kann man ab 9:30 Uhr frühstücken.

Übrigens feierte man am 12.Juni 2012 den 100.Geburtstag des Cafés.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 1. August 2016

Friedrich der Große wohnte zehn Tage in Kerspleben

Kerspleben ist ein Ortsteil von Erfurt. Sechs Kilometer liegen zwischen dem Erfurter Zentrum und dem Dorf am östlichen Stadtrand. Mit der Straßenbahn und dem Bus gelangt man bequem in den Ort, wo Friedrich der Große, auch Friedrich II. oder Alter Fritz genannt, 1747 zehn Tage logierte.
Im 1. Jahr des 7-jährigen Krieges (1756 - 1763) trat Friedrich II. mit seinem Preußischen Heer seinen Marsch gegen die Französische Armee nach Thüringen an.
Die Armee bezog im Raum Erfurt Quartier. Der  König selbst wohnte vom 17. 09. bis 27. 09. 1757  
im Pfarrhaus in Kerspleben. Noch heute erinnert eine Steintafel, rechts neben dem Eingang, an diesen Gast.  


Im Zusammenhang mit diesem Ereignis muss man auch eine Hand- schrift sehen, die in der Heilig-Geist-Kirche aus- gestellt wird. Sinngemäß steht darauf, dass das Regiment hier in der Kirche zum Abendmahl war.
Die Handschrift ist übrigens noch gut lesbar. Gegen Ende September / Anfang Oktober wandte sich das preußische Heer nach Norden und in Richtung Leipzig. Der Aufenthalt des Königs endet am 27.09.1757, nach 10 Tagen in Kerspleben. 


 
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 18. Juli 2016

Das Carillon im Bartholomäusturm ist eines der größten in Deutschland

Der Bartholomäusturm (49 Meter hoch) befindet sich am Anger 52 direkt im Zentrum.

1979 wurde in das Obergeschoss ein Carillon mit 60 Bronzeglocken einge- baut, welches 13,57 Tonnen wiegt.

Die automatische Bespielung erfolgt dreimal am Tag: 10 Uhr, 12 Uhr, 18 Uhr. Zu besonderen Anlässen erfolgt die Bespielung des Carillons von einem  Carillonneur.
 10 kg wiegt die leichteste Glocke.
Das Carillon hat einen Ton- umfang von 5 Oktaven.
Es gehört zu den großen der 45 Instru- mente in Deutschland.

Die größte Glocke wiegt 2393 kg.
Seit 2009 ist Ulrich Seidel Erfurts Glockenspieler (Carillonneur). Video 


Übrigens:
Die traditionellen Adventskonzerte der Erfurter Turmbläser mit dem Carillon finden jeweils um 16 Uhr am Tag vor dem Adventssonntag auf dem Anger statt.

Und noch etwas will man realisieren:
Künftig sollen während der Konzerte Live-Bilder aus der Spielerkabine in das Schaufenster eines angrenzenden Geschäfts übertragen werden, damit die Liebhaber der Glockenmusik nicht nur den Glockenklang hören, sondern auch den Glockenspieler während des Spieles auf dem Stockklavier beobachten können. (Hier ein kurzes Video.)
DerErfurter findet, dies ist eine tolle Idee. Noch besser wäre natürliche eine Übertragung ins Internet, dann könnte man Glockenmusik aus Erfurt weltweit hören und sehen. Welche Tourismuswerbung!

Nach Konzerten finden übrigens Führungen statt (ca. 45 Minuten nach Konzertbeginn). Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 10 Personen beschränkt. Treffpunkt: Brunnen am Bartholomäusturm. (Besucher-Infos)



 
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Thüringer Bratwurst und alles Wissenswerte dazu

Eigentlich gibt es gar nicht "die Thüringer Bratwurst", denn in jede Region schwören die Menschen auf "ihre Bratwurst", die natürlich die beste Wurst in Thüringen ist. :-)
Kleine Unterschiede im Geschmack gibt es sogar von Fleischer zu Fleischer. Also man tut gut dran, wenn man an vielen Thüringer Bratwurstständen kostet, um die Wurst seines Geschmackes zu finden.

Die Ostthüringer bevorzugen Kümmel in ihre Roster. Die Südthüringer lieben Knoblauch. Im Norden des Freistaates möchte man  Majoran in die Bratwurst haben.
In Archiven findet man Hinweise auf die Rostbratwurst, die bis in das Jahr 1404 zurückreichen.


Laut EU-Ver- ordnung ist die Wurst von wür- ziger Ge- schmacksnote mindestens 15 cm lang, mit- telfein, roh oder gebrüht, im Naturdarm erhältlich.

Zur Herstellung verwendet man Fleisch vom Schwein, Rind und Kalb, Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran und Knoblauch sowie diverse geheime Gewürzzutaten, die von Region zu Region und von Fleischer zu Flei- scher verschieden sind. In 100g Rostbratwurst stek- ken etwa 30 g Fett.

Thüringer Bratwürste sind ein herkunftsgeschütztes Lebensmittel, d.h. die Wurst darf nur aus Thüringen kommen und muss dort hergestellt worden sein.

Übrigens müssen rohe Thüringer Rostbratwürste am Tag ihrer Herstellung gebraten und verzehrt werden, so verlangt es das Lebensmittelgesetz.
Eine gut gewürzte Wurst im Naturdarm schmeckt auch nur, wenn sie auf einem Holzkohlegrill gebraten wurde, wie hier auf dem Erfurter Domplatz täglich bis 14 Uhr. Ja, und für viele Feinschmecker gehört auch ein ganz besonderer Senf dazu. In Erfurt ist es Bornsenf. Na, dann guten Appetit!

Selbstverständlich gibt es ein Bratwurstmuseum. Klicken Sie mal!

Wissenswertes
In Thüringen werden jährlich mehr als 200 Millionen Rostbratwürste verkauft. Weitere rund 100 Millionen hier produzierte Bratwürste werden außerhalb des Freistaats vertrieben.


Wer noch mehr von der Bratwurst wissen möchte, der schaut sich diese Video des MDR Thüringen an.  

Video (Teil 1) +++ Video (Teil 2) +++ Video  (Teil 3)

 
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 17. Juli 2016

Haben Sie dieses Fraukopfrelief schon gesehen?

Im Reisezentrum des Erfurter Hauptbahnhofes, an der Wand hinter den Fahrkartenverkäuferinnen, hängt eine braune Abformung eines Frauen- kopfreliefs. Sicherlich nur wenige Reisende haben sich das Relief bisher aufmerksam angesehen.
Das Frauenkopfrelief zeigt das Abbild von Auguste Viktoria (1858 - 1921).
Auguste Viktoria, Prinzessin von Schleswig-Hollstein-Sonderburg-Au- gustenburg, lernte 1868 im thüringi- schen Schloss Reinhardsbrunn Wilhelm von Preußen kennen.  Mit ihm verlobte sie sich 1880 in Gotha. Die beiden heirateten 1881 in Berlin.

Durch die Thronbesteigung ihres Mannes am 15. Juni 1888 wurde Auguste Viktoria Deutsche Kaiserin und Königin von Preußen.
Das Originalrelief wurde übrigens 2001 beim Abriss des ehemaligen Inselgebäudes des Erfurter Hauptbahnhofes geborgen und eingelagert.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Samstag, 16. Juli 2016

Zwei Kolumbarien befinden sich in der Landeshauptstadt Erfurt (Video)

Allerheiligenkirche
Seit 2007 beherbergt die römisch-katholische Allerheiligenkirche in der Erfurter Marktstraße das erste Kolumbarium in Mitteldeutschland.

Diese Urnenbegräbnisstätte steht Christen und Nichtchristen zur Verfü- gung. Derzeit sind alle 630 Plätze verkauft.

Die Kosten für eine Grabstelle be- tragen momentan 1000.- Euro bei einer Liegezeit von 20 Jahre.  Im Anschluss daran verbleiben die sterb- lichen Überreste auf dem Friedhof hinter der  Allerheiligenkirchen.

Auch eine Verlängerung der Liegezeit im Kolumba- rium ist möglich.

Der angrenzende Kirchen- raum steht Christen und Nichtchristen gleicherma- ßen für Trauerfeiern zur Verfügung.

Der Zugang zum Kolumbarium wird mittels 
Kolumbarium in der Allerheiligenkirche

einer Chip-Karte den Angehörigen ermöglicht.

An jedem Sonntag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr ist das Kolumbarium durch eine Aufsicht geöffnet. Vor Ort sind dann weitere Informationen möglich.

Das Kolumbarium in der Allerheiligenkirche wurde von der Künstlerin Evelyn Körber gestaltet.


Kolumbarium in der Magdalenenkapelle
Ein zweites Kolumbarium, ebenfalls von der Künstlerin Evelyn Körber gestaltet, wurde in der  Magdalenenkapelle in der Kleinen Arche am 20. Februar 2014 eröffnet. 

Das Kolumbarium in der Erfurter Magdalenenkapelle hat Platz für 420 Urnen. Schon vor der Eröffnung waren auch hier alle Urnenplätze vergeben.



Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Mittwoch, 6. Juli 2016

Donnerstag, 30. Juni 2016

100 neue Kurzzeitparkplätze in bester Lage

Mit der Erweiterung des Hotels am Kaisersaal (Futterstraße) entstand auch eine Tiefgarage mit 100 Pkw-Stellplätzen.

Da die Hotelgäste vorwiegend nachts die Stellplätze benötigen, können hier nun tagsüber die Erfurter und ihre Tagesgäste diese Park- flächen als Kurzzeitparker nutzen.
In der Futter- Straße, neben dem Hotelein- gang, befindet sich die Einfahrt zur Tiefgarage.
Die Ausfahrt er- folgt in der ge- genüberliegenden Meienbergstraße.
2,50 Euro zahlt man hier für eine Stunde Parken. Gegenwärtig erhält man 10% Rabatt.
Wie zu erfahren war, können sich auch Dauermieter in begrenztem Umfang hier einen Stellplatz mieten.

Übrigens: Die Verantwortlichen der Stadt Erfurt lehnen es ab, diese Parkplätze in ihrem Parkleitsystem zu berücksichtigen. Somit bleibt dies eine Insider Parkmöglichkeit.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Dienstag, 28. Juni 2016

Archäologen und Bauleute arbeiten gut zusammen

Die Arbeiten zur Schließung der letzten Baulücke am Domplatz sind in vollem Gange. Momentan wird eine große Baugrube ausgehoben, in der einmal u.a. die Tiefgarage mit Abstellplätzen für Pkw, Motorräder und Fahrräder sowie diverse Kellerräume Platz finden werden.
Archäologische Grabungen am künftigen Wohnquartier 
Da der Baugrund interes- sante archäologische Funde vermuten lässt (schließlich standen auf dieser Fläche mal ein Kloster und ein Ka- nonenschuppen der Franzosen), arbeiten in diesen Tagen Archäolo- gen und Bauarbeiter eng zusammen.
Das Quartier "Wohnen am Dom", so groß wie ein halbes Fußballfeld, umfasst insgesamt 71 barrierefreie Wohnungen mit viel Grün sowie sechs Gewerbeeinheiten.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 27. Juni 2016

Erfurts wunderschöne Altstadt ist sehr sehenswert

2014 umfassend saniert
"Alter Angerbrunnen" (1890). Die  Figuren symbolisieren Industrie und Gartenbau.
Das Kabarett "Die Arche" und die Erfurter Puppenbühne haben in der Nähe des Dom- Platzes ihr Domizil.

Spielstätte Waidspeicher
Einkaufszentrum "Anger 1"
Das Gebäude wurde zwischen 1906 und 1908 als Kaufhaus Römischer Kaiser gebaut. In der DDR gehörte das Haus als HO-Kaufhaus und Centrum-Waren- haus zu den größten Einkaufs- zentren der DDR. 1999 erhielt die "Einkaufsmeile" ihre heutige innere Gestaltung.
Das unter Denkmalschutz stehende Renaissance- gebäude entstand in seiner heutigen Form im Jahre 1538.
Die "Hohe Lilie" ist eines der ältesten Gasthäuser Europas und war einst bedeutendster Gasthof der Stadt.

Klicken Sie hier und unternehmen Sie einen Stadtbummel durch das historische Erfurt.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 26. Juni 2016

Die weltberühmte Erfurter Gloriosa ist die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt

Im Erfurter Marien Dom (links) erklingt noch heute die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt: DIE GLORIOSA

Die 11,45 Tonnen schwere und 2,62 Meter hohe Domglocke Gloriosa mit einem Durchmesser von 2,56 Meter ist zirka 20 Kilmeter weit zu hören. Im Jahre 2006 erhielt sie einem 366 kg schweren neuen Klöppel.
Führungen zu der 1497 in Bronze gegossenen Gloriosa gibt es nun wieder bis Oktober:
donnerstags von 9 bis 13 Uhr, freitags von 13 bis 16 Uhr, samstags von 11 bis 16 Uhr und sonntags von 13 bis 16 Uhr. Jeweils am ersten Wochenende eines jeden Monats gibt es keine Führung. Anmelden kann man sich telefonisch: 0049-361-6461265. Jährlich fast 5000 Besucher werden zur Glocke geführt.

Hilfreiche Links und Videos:  

Bistum Erfurt 
Gloriosa auf Wikipedia 

Video über die Glockenreparatur 
sowie das Glockengeläut



Nur zu ganz beson- deren kirchlichen Feiertagen wird die Glocke geläutet (Läuteordnung).  

Es gibt den Spruch: "Wenn die Gloriosa spricht, haben alle anderen Glocken zu schweigen".

Tatsächlich ist es so, dass die Gloriosa zu allen Anlässen generell immer als erste schlägt und alle anderen Glocken erst zeitversetzt in das Läuten einfallen.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Freitag, 24. Juni 2016

Historische Bibliothek im Erfurter Augustinerkloster

Seit 1646 beherbergt das Augustinerkloster die Bibliothek des evan- gelischen Ministeriums. Den Grundstock der Bi- bliothek bilden Buch- spenden von evange- lischen Pfarrern der Stadt Erfurt.

Noch heute schenken Erfurter Pfarrer jeweils
beim Amtsantritt bzw. beim Aus- scheiden aus ihrem Amt der Biblio- thek jeweils ein Buch.

Bis 1945 war diese Einrichtung nicht öffentlich und stand nur Pfarrern für ihre Arbeit zur Verfügung.

Heute befinden sich in dieser Bibliothek rund 60 000 Bücher aller Wissensgebiete.

Alle interessierten Bürger können hier arbeiten bzw. jüngere Bücher auch ausleihen.
Hier gibt es einen 360-Grad-Rundgang durch die Bibliothek.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Samstag, 11. Juni 2016

Süße Kunstwerke von einer Meisterin kreiert


Mariethel Bruhn kreiert Kunstwerke aus Zucker, Sahne, Joghurt und  anderen Leckereien in ihrer Backstube in der Johannisstraße, wo es übrigens auch ein Café gibt, in dem man die "Gaumen-Verführungen" testen kann.


Die Konditorin vereint in ihren kulina- rischen Kunstwerken traditionelles deutsches Konditoreihandwerk mit Inspirationen aus ihrer philippinischen Heimat auf höchstem internationalen Niveau der Tortenkunst.

Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, Einschulung usw. sind Ereignisse, die Mariethel Bruhns Kunden gern mit den Kreationen der Meisterin schmücken.  Alles Unikate!
Manches "Stück", (s. Foto), kann da auch schon mal  2,20 m hoch sein und eine Woche Arbeit beanspruchen.

Mehr Infos gibt es hier: Link1 Link2


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Dienstag, 7. Juni 2016

Vor und hinter der Krämerbrücke kann man viel entdecken. (mit Video)

Die Krämerbrücke ist eines der Wahrzeichen der Stadt Erfurt. Das interes- sante Bauwerk wurde erstmals 1117 erwähnt.
Ursprünglich war die Brücke 120 Meter lang und mit 62 Häusern be- baut. Heute sind es 32 Häuser und von den bei- den ehemaligen Brücken- kopfkirchen existiert nur noch die östliche Ägidien- Kirche.

Auf der Brücke: 
Galerien und Läden, die Keramik, Glas, Schmuck, Blaudruckstoffe, Holz- schnitzereien und vieles mehr  anbieten.

Hinter der Krämerbrücke (Nordseite) kann man bequem am plätschernden, kühlen Wasser sitzen. 
Oder aber den Fledermaus-Detektor besuchen, um die Laute hier heimischen Fle- dermäuse zu hören. Klicken Sie! Hören Sie selbst!
Neben dem Fledermaus- kasten die Studentenbur- sen mit ihren Wasser- überbauten.
Ja, und wenn Sie genug gestaunt haben, denn gehen Sie in eines der Cafés und genießen z. B. über der kühlenden Gera die herrliche Aussicht auf das Flüsschen und die berühmte Brücke.

Schlendern Sie mit uns über die Krämerbrücke. Klicken Sie und das Video startet!

Wir können aber auch gemeinsam hinter die Krämerbrücke schauen. Klicken Sie! 


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!