GoogleWerbung

Tanken Sie in Erfurt wo die besten Preise sind. Wir sagen es!

Tanken Sie dort, wo es am preiswertesten ist! Wir sagen es Ihnen!
billig-tanken.de Übrigens soll zwischen 18 Uhr und 20 Uhr der Kraftstoff deutschlandweit am preiswertesten sein.

Interessantes aus Erfurt / Teil 11

Turmfalken brüten im Umweltministerium


Auch in diesem Jahr hat wieder ein Turmfalkenpaar im Gebäude des Thüringer Umweltministeriums sein Quartier bezogen. Wer das Treiben im Nest beobachten möchte, der ist hier genau richtig. Klicken Sie!


2700 bis 3500 Turmfalkenpaare brüten jährlich in Thüringen. Neben Felsenhöhlen nutzen diese Vögel auch gern Nischen und Hohlräume in Gebäuden. Übrigens gaben die häufig genutzten Brutplätze an Kirchtürmen dem Turmfalken seinen deutschen Namen.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!



Nach 16 Jahren ist das Opernhaus ein marodes Haus


Am 14. September 2003 wurde in Erfurt Deutschlands erster Theaterneubau im 21. Jahrhundert eröffnet. Etwas mehr als 60 Millionen Euro kostete der Neubau, der heute massive Baumängel aufweist, deren Beseitigung, so Schätzungen, erfordern einen zweistelligen Millionenbetrag.
In das Theater läuft Re- genwasser, da die Dach- entwässerung verrottet ist. Der Holzboden der Open-Air-Spielstätte "Theatrium" ist teilweise verfault. Die Bühnenmaschinerie, Ton und Licht sind veraltet und es gibt keine Ersatzteile mehr.
Klar, dass sich solche Mängel auch auf den Spielbetrieb auswirken. Ab 2019 sollen die Reparaturen im Erfurter Theater beginnen. Das Land will finanzielle Hilfe leisten.


Klicken Sie hier, wenn Sie unsere komplette Internetseite sehen wollen.
Glockengeläut erinnert an den größten Bombenangriff, den Erfurt im 2. Weltkrieg erlebte


27 alliierte Luftangriffe im Zeitraum von Juli 1940 bis April 1945 hatten das Ziel Erfurt. 565 Flugzeuge warfen im 2. Weltkrieg über Erfurt mehr als 1100 Tonnen Bomben ab. Die Schäden waren gewaltig: Mindestens 1600 Zivilisten wurden getötet, 530 Gebäude wurden völlig zerstört und 2550 weitere Gebäude waren schwer bis mittelschwer beschädigt.
Einen verheerenden Bombenangriff erlebte Erfurt am 20. Juli 1944134 Flugzeuge vom Typ B-24 warfen um 11:31 an diesem Tag 341,3 Tonnen Brand- und Sprengbomben auf unserem Stadtgebiet ab. Dabei wurden 284 deutsche und ausländische Personen getötet. Die abgeworfenen Brand- bomben, teils mit Sprengsätzen versehen, bewirkten u.a. im Umkreis des Angers, dass zahlreiche Brände entstanden. (Siehe auch hier! Klick!)

Klicken Sie auf die Abbildung. Dieses Buch können Sie bestellen.
Aus Anlass des 75. Jahrestages dieses schrecklichen Ereignisses werden am 20. Juli 2019 in der Zeit von 11:32 Uhr  bis 11:40 Uhr alle Erfurter Kirchenglocken läuten. Im Anschluss daran erinnert ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche des Ursulinenklosters an dieses traurige Ereignis.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Radio F.R.E.I. lädt zu Workshops ein

Am Dienstag, den 28. Mai, zwischen 15-19 Uhr gibt es rund um den Radiocontainer von Radio F.R.E.I., der dieses Jahr zentral im Erfurter Park "Venedig" steht, Workshops für Kinder und Jugendliche. 
Filmemacher Jan Smendek zeigt im Work- shop „Mobiles Video-Reporting mit dem Smartphone“, wie mit einem Smartphone gute Videoclips aufgenommen und be- arbeitet werden können. Bitte Ladekabel oder Powerbank, genug Speicherplatz und Kopfhörer mitbringen.
Im Comic-Workshop von Illustratorin Sandra Bach erproben Interessierte an diesem Nachmittag verschiedene Zeichentechniken und erstellen  eine kurze Bildergeschichte im ganz eigenen Stil. 
Und natürlich kommt auch das Radio-selber-machen an diesem Nachmittag nicht zu kurz. Die Radiomacher*innen Natalie Löber und John Weide bringen angehenden Radionaut*innen bei, wie man mit Aufnahmegerät und Mikrofon eigene Radiobeiträge erstellen kann.

Alle Workshops sind kostenlos und bedürfen keiner Vorkenntnisse. Um Anmeldung an stadtfinden@radio-frei.de wird gebeten.  


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Lesen Sie auch:

Jetzt  DerThueringer.info  lesen!