GoogleWerbung

Tanken Sie in Erfurt wo die besten Preise sind. Wir sagen es!

Tanken Sie dort, wo es am preiswertesten ist! Wir sagen es Ihnen!
billig-tanken.de Übrigens soll zwischen 18 Uhr und 20 Uhr der Kraftstoff deutschlandweit am preiswertesten sein.

Interessantes aus Erfurt / Teil 9

Erfurt feiert Martini


Alle Jahre wieder am 10. November findet vor der grandiosen Kulisse von Dom und Severikirche die traditionelle Martinsfeier in Erfurt statt. Sie gilt sowohl dem Stadtpatron Martin von Tours als auch dem Reformator Martin Luther. Deshalb begehen die beiden großen Kirchen das Martinsfest gemeinsam als ökumenisches Fest.
Auf dem Erfurter Dom- platz beginnen die Feier- lichkeiten um 18 Uhr , aber schon lange vorher strömen tausende von Menschen mit bunten, leuchtenden Papierlater- nen auf den Platz, wo seit 10:00 Uhr der Martini- markt mit Musik, Gesang, Theateraufführungen und Puppenspielen stattfindet.
Martinshörnchen, gefüllt mit Marme- lade oder Marzipan, sind an diesem Tag der Renner. Überall in der Stadt werden sie verkauft. Brauch ist es aber auch, dass man nach der Feier auf dem Domplatz in eine Gast- stätte geht, um sich an einer üppigen Martinsgans mit Apfelrot- kraut und Thüringer Klößen zu laben.
So manch einer geht auch in eine der vielen Erfurter Kirchen, um ein wenig Martinsmusik zu hören. Und die Kinder ziehen mit ihren Laternen von Haus zu Haus, klingeln an den Türen und singen Martinslieder. Ja, und wer es besonders schön gemacht hat, der kann mit Süßigkeiten, Obst und manchmal auch mit einem Geldstück rechnen.
Infos über Martin von Tours, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte. Übrigens ist der 10. November der Geburtstag des Reformators Martin Luther.


Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!



Neue Eisenbahnbrücke über die Leipziger Straße


Bis auf ein paar Restarbeiten ist die Erneuerung der Eisenbahnbrücke in der Leipziger Straße am Alten Nordhäuser Bahnhof abgeschlossen. Deutsche Bahn und Bund investierten insgesamt neun Millionen Euro in das Projekt. Wie notwendig die Arbeiten waren, kann man hier sehen.

Nun können Autos, Straßenbah- nen und Züge wieder ohne Ein- schränkungen das Bauwerk pas- sieren. 
Unter der Brückenkonstruktion ist es breiter geworden. Jetzt haben Fußgänger und Radfahrer eigene Spuren. 
Auch die Mittelstützen, die die alte Brücke hatte, sind nicht mehr vorhanden.
Schon bald werden auch neue Straßenlampen für Helligkeit in der Nacht sorgen.


Ja, und in der Zukunft könnte hier auch noch einiges passieren. Zum Beispiel die Wiederbelebung des Alten Nordhäuser Bahnhofes.
Die Bahn hat beim Brückenbau Vorbereitungen getroffen, die den Bau eines Haltepunktes ermöglichen für Züge, die nach Sangerhausen, Wolkramshausen, Nordhausen, Mühlhausen, Bad Langensalza, Leinefelde bzw. zum Erfurter Hauptbahnhof fahren.
Und die Verknüpfung mit der Straßenbahn ist auch möglich, denn unter der Brücke ist genug Platz.
Spruchreif wird dies sicherlich erst, wenn die geplanten Wohnungen für rund 3000 Menschen rund um die Brücke entstehen.


Klicken Sie hier, wenn Sie unsere komplette Internetseite sehen wollen.

Großer Biomarkt und Café entstehen in der Bahnhofstraße


Ein 1000 Quadratmeter großer Alnatura-Biomarkt mit Café entsteht neben dem Parkhaus an der Reglermauer. Wie der Investor Heiner Kieft wissen ließ, eröffnet die Alnatura-Filiale etwa in einem Jahr.
Klicken Sie auf das Bild, um alles genau zu sehen!
Markt und Café werden von der Bahnhofstraße 4a begehbar sein. Dort befindet sich auch die "ernsting's family" - Fi- liale, die 100 Quadrat- meter Verkaufsfläche mehr erhält.
Der Durchgang zwischen Bahnhofstraße 4a und 5 wird zu einer Einkaufs- passage aufgewertet.
Über der Einkaufspassage soll dann der Schriftzug ANGERPASSAGE ste- hen. Damit ist klar, dass sich noch einiges hinter der Bahnhofstraße tun wird. Immerhin will Kieft dort 30 Millionen Euro investieren. Die Angerpassage zwi- schen Bahnhofstraße 4a und Anger 7 (einst Buch Habel) wird Büros, Woh- nungen für ältere Bürger und Geschäfte mit einer Gesamtverkaufsfläche von 6500 Quadratmetern aufnehmen.
Doch zuerst entstehen Biomarkt und Café. Ein dreistöckiger Anbau an das Haus Bahnhofstraße 4a soll die Hälfte der Verkaufsfläche des neu-en Marktes bringen und im Untergeschoss des Anbaus entstehen wei-tere Parkflächen für PKW.
Fotos: KAHBOX.medien
Klicken Sie hier, wenn Sie unsere komplette Internetseite sehen wollen.


Nicht nur die Erfurter werden ihn vermissen


Nach 75 Jahren ist Schluss. Die Schleiferei "Messer-Max" in der Paulstraße 5 wird 2018 geschlossen bleiben. Altersgründe sind es, die den Messer- schmiedemeister & Instrumentenschleifer Max Eugen Clormann bewegt haben, das Geschäft aufzugeben, welches sein Vater 1942 gegründet hatte.
"Messer-Max" war für viele Erfurter eine gute Adresse. Hier bekamen Küchen- und Taschen- messer, Äxte, Gartengeräte, Skalpelle, Werk- zeuge von Schneidern, Frisören, Fleischern und vieles mehr einen  perfekten Schliff von hoher Qualität.
Aber nicht nur Erfurter ließen Schleifarbeiten ausführen. Auch im Ausland schätzte man die gute Arbeit des Erfurter Meisters.
Kundschaft schickte ihm Schleifarbeiten aus Bayern, Südtirol und Frankreich. Ja, sogar aus Neuseeland erhielt er von einem ehemaligen Erfurter, der dort als Koch tätig ist, regelmäßig Küchenmesser, um sie zu schleifen.
Gern hätte Max Eugen Clormann das Geschäft an einen Jüngeren weitergegeben, denn das Schließen für immer fällt schon schwer, meint er, aber trotz intensiver Suche fand er niemanden mit der notwendigen Qualifikation und Freude für diese Tätigkeit.
Nun steht das kleine Haus mit dem Laden in der Paulstraße 5 zum Verkauf.
Klicken Sie auf die Bilder, um diese größer zu sehen!
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Ab 3. April 2018: Großbaustelle Marktstraße


Mehrere Monate wird in der Markstraße gebaut. Es werden u.a. Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Straßenbahngleise erneuert. Solche gewaltigen Baumaßnahmen bringen viele Veränderungen bzgl. gewohnter Wege und Straßenbahnverbindungen mit sich. Einzelheiten erfahren Sie hier!


Veränderungen im Straßenbahnverkehr


Es gibt Umsteigemöglichkeiten an der Haltestelle S-Finanzzentrum zwischen den Stadtbahn-Linien 2 und 4
Die Stadtbahn-Linie 1 verkehrt durchgehend vom Domplatz über Rieth zum Anger und weiter in Richtung Wiesenhügel. 
Zwischen Europaplatz – Rieth – Lutherkirche/SWE – Anger – Hauptbahnhof – Urbicher Kreuz verkehrt die Stadtbahn-Linie 3
Die Linie 5 vom Zoopark wird bis Thüringenhalle verlängert. 
Zwischen Hauptbahnhof und Steigerstraße (Linie 6) besteht Schienenersatzverkehr.  
Die Fahrpläne zahlreicher Buslinien werden angepasst. Mehr zu den genauen Linienführungen gibt es im Internet unter www.evag-erfurt.de



Klicken Sie mal auf die Schrift!

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Bauarbeiten in der Marktstraße


Wenn Sie mehr über die bis September/Oktober dauernden Bauarbeiten in der Marktstraße wissen möchten, dann klicken hier oder hier.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Turmfalkennachwuchs im Umweltministerium


Auch in diesem Jahr hat wieder ein Turmfalkenpaar im Gebäude des Thüringer Umweltministeriums sein Quartier bezogen. Wer das Treiben im Nest beobachten möchte, der ist hier genau richtig. Klicken Sie!


2700 bis 3500 Turmfalkenpaare brüten jährlich in Thüringen. Neben Felsenhöhlen nutzen diese Vögel auch gern Nischen und Hohlräume in Gebäuden. Übrigens gaben die häufig genutzten Brutplätze an Kirchtürmen dem Turmfalken seinen deutschen Namen.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Marktstraße: Alles dauert länger als geplant!


Geplant war, dass am 9. September 2018 die Straßenbahnen wieder durch die Marktstraße rollen. Doch nun steht fest: Erst in der letzten Okto- berwoche wird der Streckenabschnitt zwischen Anger und Domplatz wieder von Straßenbahnen befahren. Und wie aus dem Rathaus zu hören war, sollen die Bauarbeiten in der Marktstraße erst am 16. November endgültig abgeschlossen sein.
Das mit den Arbeiten be- auftragte Bau- unternehmen kann den ge- planten Termin nicht halten.

Die Bauzeit- verlängerung bringt aber auch Mehrkosten. 
Unter anderem bei der EVAG durch den längeren Einsatz von Bussen. Abgesehen von den Bauverzögerungen werden weiterhin alle Geschäfte in der Marktstraße erreichbar sein.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!


Hitze macht durstig - auch Bäume lechzen nach Wasser!


Wer mit offenen Augen durch die Stadt läuft, hat diese "Plastetüten" um Stämme kleinerer Bäume bestimmt schon mal gesehen. Die sogenannten "treegatoren" sorgen dafür, dass Bäume in der Hitze nicht verdursten müssen.



Diese strapazierfähigen Baumtaschen, die mehrere Jahre halten, fassen bis zu 50 Liter Wasser, welches sie über mehrere Stunden an die Baumwurzeln abgeben. So wird Wasserverlust durch Ablaufen bzw. Verdunsten vermieden. Das spart Geld im Stadtsäckel und natürlich auch bei vielen Hobbygärtnern, die dieses sparsame und effektive Bewässerungssystem schon lange in ihren Gärten nutzen.
Interessant zu wissen: Bis zu 600 Liter Wasser verdunstet ein großer Baum am Tag.

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!


Mr.  Monopoly  und  sein  beliebtes  Brettspiel  kommen  zurück  nach  Erfurt


Nach dem brillanten Erfolg der ersten Auflage von 2007 wird es eine Neuauflage der Städteedition 2019 geben.
Bald können Sie von Zuhause aus mit dem kleinen silbernen Auto durch die Straßen und Gassen von Erfurt ziehen oder mit dem Schiff ent- lang der Gera die Krä- merbrücke, die Rathaus- brücke oder die Schlös- serbrücke entdecken.
Bei der Gestaltung des Spielbrettes sollen die Erfuter aktiv einbezogen werden. Welche Straßen und Sonderfelder es ins Spiel schaffen, soll in einer Umfrage unter den Einwohnern und Einwohnerinnen der Stadt ermittelt werden.
Viele Details werden vorab noch nicht bekannt gegeben. Auf den Social-Media-Seiten der Städteedition wird es jedoch immer wieder Informationen zum Fortschritt und Hinweise zu den Inhalten geben.

twitter.com/ErfurtMonopoly + instagram.com/monopolyerfurt + facebook.com/monopoly.erfurt

Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!


Bahnhof mit Durchblick

Verschiedene Firmen putzen gegenwärtig die Glasflächen am Erfurter Hauptbahnhof und sorgen somit für einen störungsfreien Durchblick. Wir waren zufällig am Bahnhof und haben diese löbliche Aktion in Fotos festgehalten. (Klicken Sie auf die Bilder, dann wird  alles groß!)
Aber nicht überall in der Stadt sehen die Glasflächen schmuck aus. Dieses Haltestellen- häuschen auf dem Anger benötigt dringend eine "putzende Hand"! 

Die RBL Media aus Hückelhoven errichtete 2017 übrigens insgesamt 211 solcher schönen Warte- hallen an den Bus- und Straßenbahnhaltestellen unserer Stadt.
Wenn Sie über Twitter gekommen sind und sich die gesamte Internetseite "DerErfurter" ansehen wollen, dann klicken Sie auf diese Schrift!